Im Sicherheitsgurtkonfigurator finden Sie die Lösung für Ihren Oldtimer

VW-Käfer, Mercedes-Benz W123 und Porsche 911: Das waren nach der Rangliste des Verbands der Deutschen Automobilindustrie (VDA) im Jahr 2017 die beliebtesten Oldtimer auf Deutschlands Straßen. Gelenkt werden sie von Menschen, die eine Leidenschaft für ihr Liebhaberstück besitzen. Bei aller Liebe zur Nostalgie möchten die Oldie-Kapitäne allerdings auf Sicherheit nicht verzichten. Dazu gehören an erster Stelle Sicherheitsgurte, die in vielen Oldtimern zunächst nicht verbaut waren, weil sie erst Jahre später zur Pflicht wurden. Und solche Gurte, im sich im Lauf der Zeit abgenutzt oder verschlissen haben. Wer den passenden Gurt für sein Fahrzeug kaufen möchte, wird auf sicherheitsgurtkonfigurator.de schnell fündig.

Thomas Distler aus Dietenhofen westlich von Nürnberg hatte vor einigen Jahren die Idee, die Suche nach Oldtimer-Sicherheitsgurten übersichtlich zu gestalten und gründete seinen Online-Shop, der mittlerweile ein Teil seiner Firmengruppe geworden ist. Der Oldtimer- und Mercedes-Fan aus Franken bietet heute in seinem Sicherheitsgurtkonfigurator hunderte von Möglichkeiten an, die es leicht machen, den passenden Gurt zu finden. Ganz gleich, ob der Sicherheitsgurt nachgerüstet oder ersetzt werden soll. Dabei setzt Distler auf Qualität, die Automatikgurte etwa stammen ohne Ausnahme aus der Produktion des Premiumherstellers TRW/Repa. Im Gegensatz zu vielem anderen Zubehör für Oldtimer sind Sicherheitsgurte übrigens keine Luxusartikel, sondern für jedermann bezahlbar.

Gurte für Oldies aus Deutschland und aller Welt

Der Sicherheitsgurtkonfigurator bietet Sonderlösungen, Überlängen, verschiedene Farben und passende Ausführungen für beinahe alle Fahrzeuge. Oft nachgefragt werden die Oldtimer-Gurte für

  • Mercedes-Benz
  • Volkswagen, Audi und andere der VW-Gruppe
  • Porsche
  • Opel
  • Ford
  • BMW
  • italienische Autos wie Alfa Romeo, Fiat oder Lancia
  • Franzosen wie Citroën, Peugeot und Renault
  • englische Oldtimer zum Beispiel von Rover, Jeep oder Jaguar
  • skandinavische Liebhaberfahrzeuge wie Saab und Volvo
  • etliche Marken aus Übersee: Zum Beispiel Toyota und Mazda aus Japan, Kia aus Südkorea und US-Cars wie Dodge, General Motors, Buick oder Chevrolet.

Persönliche Beratung für alle Oldtimer-Fans gehört dazu

Selbstverständlich berät Thomas Distler mit seinem Team alle Interessenten gern persönlich bei der Auswahl. Oft hört er im Kundengespräch die folgende Story: Der Gatte hat endlich den Oldie seiner Träume gefunden und gekauft. Jetzt fährt er stolz wie Oskar zuhause damit vor. Schön finden den Wagen alle, aber die Gattin weigert sich prompt als Erste, Platz zu nehmen. „Ohne Sicherheitsgurte fahren? Willst Du uns umbringen? Da steige ich nicht ein und die Kinder schon gar nicht! Thomas Distler: „Ich bin ja selbst Oldtimer-Liebhaber und unterstütze alle Kunden gern dabei, auch mit Hilfe des Sicherheitsgurtkonfigurators das passende Modell zu finden. Außerdem finde ich es richtig, wenn die Wünsche nach Nostalgie und Sicherheit zugleich auf einen vernünftigen Nenner gebracht werden können.

Alle angebotenen Dreipunkt- und Automatik-Sicherheitsgurte erfüllen aktuelle Standards in puncto Sicherheit und sind oft in verschiedenen Farben oder mit Chrom-Retro-Abdeckungen bestellbar. Zum Lieferumfang gehören immer eine detaillierte Anleitung und alle Teile, die für die Montage benötigt werden. Alle Gurte in Thomas Distlers Shop tragen das E-Prüfzeichen und sind nach der Norm ECE R16 zugelassen (außer Chrom-Retro-Gurte mit Chromverschluss). Alle Gurte werden in Deutschland konfektioniert, sind in Deutschland geprüft und haben Erstausrüsterqualität.

So leicht finden Sie Ihre Lösung im Sicherheitsgurtkonfigurator

Im Sicherheitsgurtkonfigurator das passende Modell zu finden, ist bei oldtimer-sicherheitsgurte.de einfach.

Nehmen wir an, sie fahren einen „Strich-Acht“, so nennt der Volksmund die Mercedes-Benz-Baureihen W114 und W115. Klicken Sie und Sie bekommen die verfügbaren Sicherheitsgurte angezeigt. Mitunter sollen Sie noch angeben, ob die Gurte für die vorderen oder hinteren Sitze benötigt werden. Schon erhalten Sie detaillierte Informationen, Ansichten der Bauteile für die Montage, Angaben zu Verfügbarkeit, Versandkosten, Lieferzeit und Preis. Das Lager ist gut bestückt und in den meisten Fällen werden die Gurte innerhalb weniger Werktage an die gewünschte Adresse geliefert. Das kann zum Beispiel auch die Werkstatt Ihrer Wahl sein, falls Sie keine Zeit für die Selbstmontage haben oder handwerklich wenig versiert sind. Kunden bezahlen per Vorkasse oder nach Erhalt der Rechnung, geliefert werden die Produkte von unserem Partner DHL.

Thomas Distler: „Wir möchten jeden Kunden so beraten, dass er gleich beim ersten Versuch mit unserem Sicherheitsgurtkonfigurator das System bekommt, das zu seinem Fahrzeug passt. Keiner soll auf seine Ausfahrt im Sonnenschein verzichten müssen. Rufen Sie daher an, falls Sie nicht sicher sind, im Gurtkonfigurator das passende Modell gefunden zu haben. Gründe für eine Anfrage kann es nach Distlers Erfahrung viele geben:

  • Passt dieser Gurt tatsächlich zu meinem Porsche 911 aus dem Jahr 1974?
  • Ich finde im Sicherheitsgurtkonfigurator keine Lösung für mein Fahrzeug. Gibt es Alternativen, die trotzdem funktionieren werden?
  • Ich habe ein Problem bei der Montage. Was ist zu tun?
  • Müssen Gurte unbedingt immer schwarz sein? Zu meinem Cabrio würde auch rot super passen.

Oldtimer-Sicherheitsgurte.de kennt sich aus mit den unzähligen Marken, Baureihen und Besonderheiten der jeweiligen Jahrgänge. Darüber hinaus ist Thomas Distler gut vernetzt mit Herstellern und befreundeten Fachhändlern, deren Lösungen schon manchem Kunden die Türen geöffnet haben. Interessenten erreichen das Team unter  09824 / 92 83 84 oder per E-Mail-Anfrage. Die Sicherheitsgurt-Experten werden sich schnellstmöglich mit dem Kunden in Verbindung setzen.

Manchmal sind spezielle Lösungen gefragt – Wir beraten Sie gern

Über die Auswahl im Sicherheitsgurtkonfigurator hinaus hat Distler noch den einen und anderen Tipp für Oldtimer-Liebhaber: „Denken Sie daran, dass vielleicht nicht nur Sie, sondern auch Familienmitglieder oder Freunde einmal am Steuer sitzen können. Die Gurte sollten dann so konzipiert sein, dass sie sich auf Körpergrößen und -umfänge einstellen lassen. Die Gurte sollen schließlich auch dann perfekt sitzen, wenn der Sitz nach vorn oder hinten verschoben wird. Manchmal sind sehr spezielle Lösungen gefragt. US-Schlitten wurden sehr lange mit durchgehender vorderer Sitzbank gebaut, einige europäische Fahrzeuge wie zum Beispiel die legendäre „DS von Citroën oder Opel-Straßenkreuzer wie „Diplomat oder „Admiral ebenfalls. Manchmal benötigen Oldtimer besonders spezielle Lösungen und Montagehilfen wie Gewindeplatten oder Befestigungswinkel. In all den Jahren im Handel mit Sicherheitsgurten für alte Automobile kann Thomas Distler und sein Team kaum noch etwas überraschen. „Melden Sie sich, wenn Sie Fragen haben. Vielleicht entwickelt sich daraus ja eine schöne Fachsimpelei oder das ein oder andere Benzingespräch, so Distler.

Genießen Sie Ihren Fahrspaß wie gestern mit der Sicherheitstechnik von heute. Finden Sie die passenden Rückhaltesysteme in unserem Sicherheitsgurtkonfigurator. „Wir wünschen Ihnen allzeit gute und sichere Fahrt, sagt Thomas Distler. „Ganz gleich, ob Ihr Oldtimer Sie zu Familie oder Freunden, aufs Stadtfest, aufs Land oder in die Ferien fahren soll.